Laderegler MPPT 122460 60A

175,00  inkl. MwSt.

MPPT Solarladeregler, 60A Ladestrom,  Eingangsspannung 15-45V/30-70V,  Batteriespannung 12/24V

Eigenschaften

  • MPPT (Max Power Point Tracking)
  • Automatische Systemspannungserkennung 12/24V
  • Solareingang Modulleerlaufspannung bis 30/45V
  • Akku-Tiefentladeschutz, Überladeschutz, Überspannungsschutz
  • mit externem Temperratursensor
  • Temperaturabhängige Ladeparameterkorrektur
  • Lüfterlose Konvektionskühlung bis 45°C
  • Übertemperaturschutz, Überstromschutz, Polaritätsschutz
Technische Daten MPPT 122460
Akku Nennspannung 12/24 DC
Modulleerlaufspannung bis 30V bei 12V Batterie
bis 45V bei 24V Batterie
Max. Modulleistung 720W (12V) /  1400W (24V)
Max. Laststrom
Max. Ladestrom
10 A  Verbraucher
60 A
Typ. Eigenstromverbr. < 30mA
Temperaturbereich -10 °C bis + 50°C
Schutzart IP21
Abmessungen in mm 242 x 169 x 91
Gewicht 1400g
Anschlussklemmen 16 mm²
Artikelnummer: WT-2588 Kategorie:

Beschreibung

Vorteile des Solarladeregler  MPPT 122460  im Überblick:

Modulleistung bis 720W bei 12V  bis 1440 W bei 24V
Modulleerlaufspannung  22 – 30 Volt bei 12V Batteriespannung
Modulleerlaufspannung  35 – 45  Volt bei 24V Batteriespannung
Ideal um die ganze Leistung Ihres Solarmodules zu nutzen Ihre Solarbatterien 12 oder 24Volt zu laden.

Durch MPPT (Max Power Point Tracking) wird die volle Leistung Ihrer Solarmodule optimal genutzt.

Für alle gängigen Modultechnologien, optimal für Solarsysteme mit Modulspannungen die höher sind als die Batteriespannung.
Sie können mit diesen Reglern auch Module verwenden die eigentlich für den Einsatz in netzgekoppelten Anlagen vorgesehen sind.

Der effizienteste Arbeitspunkt der Solarmodule verändert sich durch verschiedene Faktoren, wie Modultemperatur, Einstrahlung, Modultyp usw. Dieser Arbeitspunkt wird vom internen Mikrocontroller ständig überwacht und gegebenenfalls so gesteuert, dass die optimalste Leistung des Solarmoduls gegeben ist und Ihre Akkus mit dem jeweiligen größten Strom geladen werden.

Am Beispiel eines 130 Watt Modules kann man dies sehr deutlich erkennen.
MPPT-Spannung  = 17,5 Volt  MPPT- Strom = 7,42 Ampere    ergibt 17,5V x 7,42 A = 130 Watt.
Wenn das Modul am MPPT- Regler angeschlossen ist bleibt die Spannung bei 17,5 Volt

Wenn Das Modul an einem normalen Regler angeschlossen ist und die Batteriespannung beträgt 12V  dann hat auch das Modul 12V Spannung.
Bei voller Sonneneinstrahlung  gibt das Modul dann 12V und 7,42 A ab, ergibt  12V x 7,42A = 89 Watt

Das bedeutet, mit diesem Laderegler gibt Ihr Solarmodul bis zu  40 % mehr ab als mit einem herkömmlichen Laderegler.

Vorteile der MPPT - Technologie
435.1 KiB
36 Downloads
Details

In photovoltaischen Solaranlagen werden in der Regel Blei-Säure, wartungsfreie Blei-Säure, Blei-Gel und Blei-Vlies Batterien zur Speicherung der Energie verwendet. Bleibatterien müssen vor Tiefentladung und Überladung geschützt werden. Der MPPT Solarladeregler erfüllt beide Anforderungen, außerdem werden die Batterien durch intelligenten Pflegebetrieb bestens gewartet.
Die Schaltschwellen für Über-/Unterspannung, Lastabschaltung und Rücksetzspannung werden präzise und temperaturstabil über den internen Mikrocontroller gesteuert.

Einstellmöglichkeit für  Batterietypen  (Säure, AGM, Gel, NiCad, BleiKalzium).
Kein externes Display anschließbar.

Zusätzliche Information

Größe 24.2 × 16.9 × 9.1 cm
EAN

4250497803998

Hersteller

Westech

Spannung

,